Anbieter-/Produktverzeichnis Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

Reinigungsmittel

Premium Pure Scheibenreiniger

Produktbeschreibung

Der Scheibenreiniger mit Premium Pure Qualität besteht zum Grossteil aus Zellulose-Ethanol der 2.Generation, das aus Reststoffen von anderen Herstellungsverfahren gewonnen wird. Ethanol der 2. Generation hat zwei große Vorteile: Auf der einem Seite die großen Klimavorteile gegenüber fossilen Kraftsoffen, noch mehr als sonst Bio-Ethanol. Auf der anderen Seite besteht keine Gefahr, dass es mit der Nahrungsmittelproduktion konkurriert, da es keinen eigenen Ressourcen in Anspruch nimmt.

DIE BEWUSSTE WAHL

Die Wahl des Scheibenreiniger Premium Pure bedeutet, dass Kohlendioxid-Emission minimiert werden, welches eine CO2-Reduktion ergibt von 87% im Vergleich zu herkömmliches Scheibenreinigern*. Bio-Ethanol ist eine Substanz, die sich schnell in der Natur auflöst, was auch für eine umweltfreundliche Wahl spricht. Selbstverständlich erfüllt der Scheibenreiniger Premium Pure die Anforderungen der Gesundheitsbehörde für Reiniger mit Denaturierung angepasst an diesen Produkttyp.

Unsere Kunden, die den Scheibenreinier Premium Pure wählen, können mit Recht ihr Produkt oder Fahrzeug mit SEKABs Umweltkennzeichen kennzeichnen, Das zeigt, dass Sie eine bewuste Wahl getroffen haben.

Produktblatt: http://www.sekab.com/de/wp-content/uploads/sites/3/2013/10/Produktblatt-Premium-Pure-Scheibenreiniger.pdf

 

SEKAB

Anschrift
Hörneborgsvägen 12
892 50 Domsjö
Telefon
+46 (0)660-793 00
Fax
+46 (0660-549 03
Firmenprofil

Fabrik für "grüne” chemische Produktion

SEKAB ist weltweit einer der wenigen Hersteller komplett "grüner" chemischer Alternativen. Das Herzstück der Produktion ist die Chemiefabrik in Örnsköldsvik, wo wir Produkte aus Biomasse und bereinigten Emissionen produzieren können.

Wir nutzen unsere Zellulose-Methode zur Verfeinerung von Abfallprodukten

Durch Fraktionierung von Zellulose werden klimaneutrale Brennstoffe, Chemikalien und Rohstoffe für die Industrie gewonnen.

Diese Methode funktioniert überall dort, wo Biomasse zur Verfügung steht.