Anbieter-/ProduktverzeichnisFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Steinbeis Druck- und Kopierpapiere

Art Nachwachsende Rohstoffe
Altpapier
Anteil Nachwachsender Rohstoffe [%]
100%
Produktbeschreibung

STEINBEIS NO.1

Steinbeis No.1 ist der Spitzenreiter in Sachen Umweltschutz. Es ist die richtige Wahl für besonders kosten- und umweltbewusste Anwender:innen und eignet sich ideal für hohe Kopiervolumen und tägliche Büroausdrucke. Ausgelegt auf modernste Drucker- und Kopiersysteme macht es keinerlei Kompromisse in Sachen Performance.

  • Hergestellt aus 100 % Altpapier
  • ISO 70/CIE 55, 80 g/m²
  • A4, A3 und Rollenware
  • Alterungsbeständig nach DIN 6738, LDK 24-85 und ISO 20494
  • 99,98 % staufrei nach DIN EN 12281

STEINBEIS NO.2

Steinbeis No.2 ist unser grünes Multitalent. Es ist etwas weißer als unsere No.1 und überzeugt mit besten Ergebnissen auf allen gängigen Druck- und Kopiergeräten. So überzeugt es vor allem Anwenderinnen und Anwender, die nach einem besonders ausgeglichenen Papier suchen. Mit einem Profil, das keine Wünsche offenlässt, ist es das perfekte Alltagspapier für anspruchsvolle Büros.

  • Hergestellt aus 100 % Altpapier
  • ISO 80/CIE 85, 80 g/m²
  • A4, A3 und Rollenware
  • Alterungsbeständig nach DIN 6738, LDK 24-85 und ISO 20494
  • 99,98 % staufrei nach DIN EN 12281

STEINBEIS NO.3

Steinbeis No.3 ist unser umweltbewusster Leistungsträger. Es eignet sich ideal für kontrastreiche, scharfe Druckergebnisse und zeigt damit, dass sich Höchstleistung und Nachhaltigkeit nicht ausschließen. Auf Steinbeis No.3 kann man sich verlassen, wenn komplexe Diagramme, Grafiken oder sogar ganze Präsentationen gedruckt werden sollen.

  • Hergestellt aus 100 % Altpapier
  • ISO 90/CIE 110, 80 g/m²
  • A4, A3 und Rollenware
  • Alterungsbeständig nach DIN 6738, LDK 24-85 und ISO 20494
  • 99,98 % staufrei nach DIN EN 12281

STEINBEIS NO.4

Steinbeis No.4 ist unser repräsentatives Office-Papier. Es ist die richtige Wahl für Anwender und Anwenderinnen, denen Nachhaltigkeit ebenso wichtig ist wie ein exzellenter Auftritt. Trotz seiner ökologischen Herstellung und des Verzichts auf chemische Zusätze begeistert es mit einer brillanten Weiße und eignet sich damit ideal für Geschäftsberichte und Korrespondenz.

  • Hergestellt aus 100 % Altpapier
  • ISO 100/CIE 135, 80 g/m²
  • A4, A3 und Rollenware
  • Alterungsbeständig nach DIN 6738, LDK 24-85 und ISO 20494
  • 99,98 % staufrei nach DIN EN 12281

STEINBEIS COLOR

Steinbeis Color sorgt nachhaltig für Ordnung. Erhältlich in fünf unterschiedlichen Farben, die schnell und einfach zu unterscheiden sind, macht es die Orientierung im Büro besonders leicht. Wer also auch in hektischen Situationen den Überblick behalten möchte, sollte nach Steinbeis Color Ausschau halten.

  • Hergestellt aus 100 % Altpapier
  • In 5 Pastellfarben: Blue, Yellow, Pink, Green, Salmon
  • 80 g/m², A4
  • Alterungsbeständig nach DIN 6738, LDK 24-85 und ISO 20494
  • 99,98 % staufrei nach DIN EN 12281
Umweltgütezeichen
Blauer Engel EU Ecolabel
 

Steinbeis Papier GmbH

Anschrift
Stadtstraße 20
25348 Glueckstadt
Telefon
04124 9110
Firmenprofil

Vor über 30 Jahren fragten wir uns, wie wir das Gleiche tun und es doch völlig anders machen können. Damit revolutionierten wir uns sozusagen selbst - und unsere Branche gleich mit. Weg von einer energieintensiven Papierfabrikation auf Basis von Frischfasern, hin zur Herstellung von hochwertigen Recyclingpapieren aus Altpapierfaserstoff. Der Grundsatzfrage folgte der Aufbruch in eine neue Industrieära: der Aufbau eines wegweisenden Fabrikmodells, das auf Energie- und Rohstoffeffizienz basiert. Der ökologische Umbau von Technik und Wirtschaft ist eine Revolution, auf die wir stolz sind.


Die Steinbeis Grundsätze

  • Wir sichern Ressourcen auch für künftige Generationen!
  • Wir überzeugen durch maximale Einsparwerte bei Energie, Wasser und CO2!
  • Wir setzen die Qualitätsstandards bei Recyclingpapieren!
  • Wir fördern eine ökologische Verbraucherhaltung!
  • Wir verwenden kompromisslos 100 % Altpapier!
  • Wir bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt!
  • Wir investieren, um unsere Marktführerposition zu sichern und weiterzuentwickeln!
  • Wir ermöglichen unseren Kunden ein ökologisches Sparkonzept!
  • Wir verbessern uns ständig!

Recyclingpapiere rechnen sich. Mit dem Einsatz von Eco-Premium-Papieren der Marke Steinbeis verbessern Sie Ihre Öko-Bilanz, ohne Zusatzinvestitionen tätigen zu müssen. Gerne rechnet Ihnen unser Kundenberater den Mehrfachspareffekt vor, den Sie mit dem Einsatz von Steinbeis Recyclingpapieren erzielen. Rufen Sie uns einfach an, wenn Sie einen Termin wünschen oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Bei umwelt- und klimaschonenden Herstellungsverfahren wollen wir einfach den kleinstmöglichen CO2-Fußabdruck in der Papierindustrie hinterlassen. Durch die integrierte Produktion gelingt uns das vorbildlich. Im Vergleich zur Herstellung von Frischfaserpapieren konnten wir die CO2-Emissionen mittlerweile um bis zu 62 % reduzieren.

Kreislauftechnologien

Von der Beschaffung des Rohstoffs Altpapier über die Herstellung bis zur Auslieferung ist der komplette Verwertungs- und Produktionsprozess auf ökologische Balance ausgelegt. Das heißt: maximale Ressourcenschonung, effizientes Energiemanagement, innovative Technologien und ein eigenes Rohstoff-Beschaffungskonzept. All das versetzt uns in die Position eines kompetenten, strategischen Partners, sodass Sie beim Papiermitteleinsatz von unseren Öko-Bilanz-Werten und unserer wirtschaftlichen Solidität profitieren.

Meisterstück des nachhaltigen Konzepts.

In unserer integrierten Fabrik greifen vier Kreisläufe ineinander:

(1) Altpapierentsorgung und Altpapieraufbereitung

(2) Wassernutzung

(3) Energieerzeugung und -verbrauch

(4) Reststoffverwertung

Ein technologiegeführtes Kreislaufwirtschaftsmodell, mit dem wir Energie zum Großteil selbst erzeugen, bis zu 100 % Verwertungstiefe erreichen und Umweltschutz gezielt managen können. Dank des ganzheitlichen Ansatzes in der stofflichen Verwertung bleibt uns eine separate Entsorgung über Deponien weitgehend erspart. Papierfaserschlämme werden im Kraftwerk verbrannt oder als Rohstoffe in der Ziegel- und Zementindustrie eing