Anbieter-/ProduktverzeichnisFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Espressotassen aus Kaffeesatz

Produktbeschreibung

Kaffeeform sind Espressotassen aus einem innovativen Recyclingmaterial. Für die Produktion verwendet werden
Kaffeesatz, Pflanzenfasern, Zellulose und Biopolymeren.
Nach fünf Jahren des Experimentierens und der Untersuchung wurde eine einzigartige Formel entwickelt, um alten Kaffee in neue Produkte zu verwandeln .

 

Kaffeeform

Anschrift
Karl-Kunger-Straße 3
12435 Berlin
Firmenprofil

Die Kaffeetassen der Firma Kaffeeform bestehen aus einem innovativen Recyclingmaterial aus Kaffeesatz, Pflanzenfasern, Zellulose und Biopolymeren.

Da die weltweite Nachfrage nach Kaffeeverbrauch ununterbrochen steigt, ist der Berliner Designer Julian Lechner auf die Idee gekommen Kaffeetassen aus altem Kaffeesatz zu produzieren. Dafür wurde eine beträchtliche Menge an Forschung und Entwicklung betrieben, um aus einer Mischung aus Kaffeesatz und nachwachsenden Rohstoffen  Espressotassen herzustellen. Nach der Überwindung der wichtigsten Herausforderungen, die Becher waschbar und strapazierfähig zu machen, wurde über das mögliche Design der Tassen nachgedacht. Nach fünf Jahren des Experimentierens und des Forschens kamen im Mai 2015 die ersten Espressotassen auf dem Markt.

Das neuartige Material hat eine Reihe von Eigenschaften:

  • spülmaschinengeeignet

  • biologisch abbaubar

  • schwer zu zerbrechen

  • leichtes Gewicht

  • gute Isolation

  • BPA / BPS freies Material

  • Made in Germany

Auf der Oberfläche der Tassen erkennt man die Struktur der dunklen Körnung des verwendeten Kaffeesatzes. So ist jede Tasse ein einzigartiges Unikat mit seinen individuellen Mustern und seiner Färbung. Auch der Geruch von Kaffee wird in den fertigen Schalen beibehalten.
Anfang 2016 plant der Designer und Gründer der Firma Kaffeeform, Julian Lechner, auch großformatigere Kaffeetassen in die Produktserie mitaufzunehmen.